Benefizkonzert zugunsten des Vereins "Miteinander-Füreinander" von Oona Böken und Maja Taube (Harfe) 

Freitag, 2. November 2018  20:00
 
 

BalkanHarfenJazz trifft Klanggewebe

Eine Begegnung zweier Harfenistinnen, die konsequent ihre eigene Musik produzieren - auf einem Instrument, das nach wie vor selten solistisch in Erscheinung tritt.

Die Harfe reicht mit ihren Wurzeln weit in die Vergangenheit zurück und doch, oder gerade deswegen, birgt die ein großes Potential für zukünftige Ausdrucksformen.
Den Faden aus alten Zeiten aufzunehmen und auf unkonventionelle Art und Weise mit der Gegenwart zu verknüpfen, das verbindet beide Künstlerinnen in ihrem Schaffen; dabei geht jede ihren ureigenen Weg:

Maja Taube arbeitet mit minimalistischen Pattern und Repetitionen in dem dichten Geflecht ihrer Klanggewebe. In den neuen Treibgutkompositionen erforscht sie die Klangwelt ihrer Harfe mit Kork, Filz und Nylonstrümpfen in den Saiten und verzaubert mit musikalischen Fundstücken.

Oonas BalkanHarfenJazz verbindet drei scheinbar unvereinbare Dinge zu etwas ganz Neuem, das geschichtenreich, manchmal tanzbar und dann wieder märchenhaft anmutet. Wie der Mantel der Königstochter birgt ihr Album Allerleirauh ein ganzes Universum von Melodien, Klangfarben und Stimmungen.

Eintritt frei - Spenden erbeten

 

 Ort: Saal/Mittelstufe

 

 Miteinander-Füreinander e.V. ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein für Menschen der Wiesbadener Waldorf-Schulgemeinschaft, die in Not geraten sind und Hilfe oder Unterstützung wünschen.
Kontakt: Karola Hartmann 0179-210 80 89 und Barbara Simon 06126-57236