Pressemitteilung vom 25.03.2019

Fotoausstellung "Die Kunst. Das Museum. Die Schule. Wir" vom 24.03. - 07.04.2019 im Museum Wiesbaden

Fotoausstellung

Die Freie Waldorfschule Wiesbaden hatte im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Waldorfschulen einen Fotowettbewerb ausgelobt, an dem sich 26 Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 19 Jahren aus drei Waldorfschulen beteiligten. Am Sonntag, den 24. März 2019 wurden im Rahmen der Vernissage folgende Preise überreicht:
In der Kategorie konventionelle Fotografie ging ein erster Preis an Rosa Tinico Mittler und Alisa Schmidt für das Bild „Alles steht Kopf“.
Drei zweite Preise erhielten Anouk Mewes und Yasmin Touzini für ihre Porträtserie; Sonja Fischer, Flora von Debschitz und Hannah Schloz für das Porträt „Unter Wasser“ sowie Katja Huss für ein Bild aus der Serie „Documenta“.
Eine lobende Anerkennung erhielt Jaro Müller für sein Bild „Non scholae, sed vitae discimus“.
In der Kategorie Collage/Installation/Objekt ging der erste Preis an Marie Römer und Katja Huss für die Installation „Kopfmuseum“.
Je eine lobende Anerkennung erhielten Lando Giloy, für seine Collage „Am Schreibtisch“ und Laura Avemarie für ihre Fotomontagearbeit „Goetheanum-Porträts“.
Die Fotoarbeiten aller Teilnehmer*innen werden vom 24. März bis zum 7. April 2019 in den Räumen der Museumspädagogik des Museums Wiesbaden, Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden, gezeigt.
Die Ausstellung kann während der üblichen Öffnungszeiten des Museums besucht werden. Der Eintritt ist frei. (Bitte an der Kasse anmelden.)